Cure pure

Cure pure

Thermal springs of Gastein have a special healing effect

Cure in Bad Hofgastein. The idea of the spa stay and summer vacation in Bad Hofgastein may seem antiquated and outdated. But the implementation is most modern at the spa hotel Sendlhof. And above all effective.

Pleasant harmony between cure and health on 2.500sqm

Because at the spa hotel Sendlhof we rely not only on the traditional spa treatments, in order to do your health good, but rather on a comprehensive wellbeing ambience. It begins with the cosy rooms and continues with the excellent culinary, which spoils your body and soul. But still far away from ending with the Radon baths.



Over thousands of years old and gushing pure and clear to the surface, alive as ever: the thermal springs of Gastein. Enriched with minerals and with natural Radon the thermal springs of Gastein develop a special healing effect. Through various influences of the Radon water onto the human body, chronic inflammations and allergies are reduced and effect a long lasting pain relief. Healing water is just deep.

We offer our spa treatments directly at the spa hotel Sendlhof. Specifically in the form of the classic radon baths. Particularly effective are the treatments at the spa hotel Sendlhof for the following

Indikationen:

  • Morbus Bechterew
  • Chronische Polyarthritis
  • Arthrose
  • Degenerative Wirbelsäulenleiden


Cure in Bad Hofgastein

In **** Cure hotel Sendlhof

The Gasteiner Healing Galleries stands for health from the Alps. Health directly from the mountain. A treasure which everybody takes for itself with to the surface. Since millenniums available, the teamwork of warmth, air humidity and radon proves an ideal health cocktail which is worldwide unique and is used as the most effective therapy-health resort means in Gastein. The Gasteiner Healing Galleries achieves sensational success with the treatment heavier of health problems.

Der Weg zur Gasteiner Kur - Kurbewilligung

Österreich

1. Zuerst zum Facharzt

(Rheumatologen oder Orthopäden)

Ihr Antrag sollte eine fundierte, medizinische Begründung enthalten. Wissenschaftliche Informationen zur Wirksamkeit der Gasteiner Kur senden wir Ihnen gerne zu.

2. Österreichische Sozialversicherungsträger

3. Bewilligung

Stationäres Heilverfahren

 Volle Kostenübernahme des Kuraufenthalts mit Eigenbeteiligung. Ein adäquater Termin kann meist mit dem jeweiligen Vertragshaus abgestimmt werden.

Kurkostenzuschuss

Für Patienten, die bei Unterkunft und Termin unabhängig sein wollen. Der Weg und die medizinischen Vorraussetzungen sind gleich wie bei der stationären Kur. Für Abrechnungsmodalitäten erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Sozialversicherungsträger.

Auf Verordnungschein

Der Patient lässt sich die Therapie vom Haus- oder Facharzt verordnen und vom Chefarzt bewilligen. Die bewilligten Therapien können direkt mit den Vertragspartnern verrechnet werden. Bewilligungen können auch direkt vor Ort vom Vertragspartner per Fax eingeholt werden.

Private Kassen:


Mit Privatkassen bestehen keine Direktabrechnungsverträge. Es besteht aber die Möglichkeit die ärztlich verordneten Anwendungen einzureichen und eine Erstattung - als physikalische Therapie - zu bekommen.

Weitere Informationen unter: www.gesundheit.gastein.com

Deutschland

1. Zuerst zum Facharzt

 
(Rheumatologen oder Orthopäden bzw. Lungenfacharzt)
Ihr Antrag sollte eine fundierte, medizinische Begründung enthalten. Wissenschaftliche Informationen zur Wirksamkeit der Gasteiner Kur senden wir Ihnen gerne zu.

2. Krankenkasse - Rentenversicherung

3. Bewilligung

Ambulante Vorsorgeleistung (offene Badekur)

Alle 3 Jahre (medizinische Ausnahme möglich). Sie wählen den Kurort, z.B. Bad Hofgastein und die bevorzugte Unterkunft. Die Kosten, der vom Kurarzt verordneten Kurmittel werden, abzüglich 10% Eigenbeteiligung und € 10,-- pro ärztlicher Verordnung, übernommen. Die Krankenkasse kann einen Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung von mind. € 8,-- und max. € 13,--. Bitte fordern Sie bei Ihrer Krankenkasse unbedingt die Bestätigung der Kostenübernahme bzw. ein Kurmittelscheckheft an, denn nur so können Vertragspartner direkt verrechnen und es entstehen keine Differenzkosten.

Stationäre Vorsorgeleistung / Rehabilitation

Sie wählen mit Ihrer Versicherung eine Vertragskureinrichtung in Gastein aus, welche Ihnen den Termin mitteilt. Volle Kostenübernahme des Kuraufenthaltes mit Eigenbeteiligung entweder durch die Krankenkasse oder Ihre Rentenversicherung.

Private Kassen

Mit Privatkassen bestehen keine Direktabrechnungsverträge. Es besteht aber die Möglichkeit die ärztlich verordneten Anwendungen einzureichen und eine Erstattung - als physikalische Therapie - zu bekommen.

Techniker Krankenkasse


Die Techniker Krankenkasse kann bei chronischen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapperates indikationsspezifische Leistungspakete bewilligen. Teilbewilligung der Techniker Krankenkasse: Kostenvorlage durch den Versicherten und anteilsmäßige Rückerstattung. Für Unterkunft und Verpflegung erstatten die Techniker Krankenkassen im Rahmen einer ambul. Vorsorgeleistung einen Pauschalbetrag von € 100.

Hinweis: Kuren in Gastein sind voll beihilfefähig und Gastein ist in der anerkannten Kurortliste enthalten.

Weitere Informationen unter: www.gesundheit.gastein.com

Bei Ablehnung: Kann es sein, dass ihre medizinische Begründung nicht vollständig oder eventuell ergänzt werden sollte. Wir bieten aber auch attraktive Gesundheitspauschalen für Ihre individuellen Bedrüfnisse an.

Tipp: Beachten Sie bitte, dass sämtliche ärztlich verordneten Anwendungen sowie geleistete Eigenanteile bei der Einkommenssteurererklärung bzw. Arbeitnehmerveranlagung als "außergewöhnliche Belastung" absetzbar sind.

Kostenlose Hotline: 00800 / 888 777 22



Gasteiner Heilstollen

Heilende Tiefen. Oder Gesundheit, die buchstäblich aus dem Berg kommt. Ein Schatz also, den jeder für sich mit an die Oberfläche nimmt. Seit Jahrtausenden vorhanden, ergibt das Zusammenspiel von Wärme, Luftfeuchtigkeit und Radon einen idealen Gesundheitscocktail, der weltweit einzigartig ist und als wirkungsvollstes Therapie-Kurmittel in Gastein eingesetzt wird.

Nach 2,5 km Einfahrt in den Gasteiner Heilstollen können Sie die Heilkraft des Berges spüren, erfahren und wirken lassen. Unterschiedliche Therapiestationen im Stollen ermöglichen die individuelle Behandlung jedes Kurgastes. Der Gasteiner Heilstollen erzielt sensationelle Erfolge bei der Behandlung schwerer gesundheitlicher Probleme.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Morbus Bechterew
  • Chronische Polyarthritis
  • Arthrose
  • Degenerative Wirbelsäulenleiden
  • Erkrankungen der Muskulatur
  • Atemwegserkrankungen