Sound & Snow - Festival der Superlative

Sound & Snow - Festival der Superlative

Grand Opening von 18. bis 20. Jänner 2019

Auch wenn die neue Schlossalmbahn schon am 01. Dezember 2018 in Betrieb geht, finden die offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten erst im Jänner 2019 statt. Im Rahmen des erstmals stattfindenden „Sound & Snow Gastein“ Musikfestivals, werden neben den vielen neuen sportlichen Möglichkeiten in der Region auch unterhaltungs-technisch neue Maßstäbe gesetzt.

Von 18. bis 20. Jänner 2019, sorgen in der Arena am Gelände der Schlossalmbahn Talstation, internationale Top-Stars wie die Schlagerkönigin Andrea Berg (Freitag), die deutschen Hip-Hop Granden „Die Fantastischen Vier“ (Samstag) sowie der Nummer 1 DJ der Welt, Martin Garrix (Sonntag), bei den Besuchern für sicher unvergessliche Konzerterlebnisse!

Aber auch das Vorprogramm kann sich sehen lassen. So konnten namhafte Acts wie Left Boy, Grossstadtgeflüster, die Rebel Tell Band und die DJ’s Hugel („Sommerhit Bella Ciao“), Salvatore Ganacci, Mike Williams und Darius & Finlay für einen Auftritt in Bad Hofgastein verpflichtet werden.

Einlass in die Arena ist jeweils um 18.30 Uhr. Der Zugang ins VIP-Zelt ist schon ab 17.30 Uhr möglich. Die Shows beginnen um 20.00 Uhr.

Ticket Informationen: Tickets sind ab sofort über www.oeticket.at erhältlich. Neben den normalen Tageskarten werden auch Kombitickets für mehrere Tage angeboten. Zusätzlich können auch VIP-Karten mit Tischplatz im exklusiven VIP-Zelt erworben werden.  

Als zusätzliches Highlight, wird am Sonntag, DJ Ötzi im Rahmen seiner Gipfeltour halt in Bad Hofgastein machen und ab 11.00 Uhr auf der Schlossalm (2.100m) für Stimmung sorgen. Neben dem hochkarätigen Line-Up, können sich die Besucher in Bad Hofgastein auch auf eine emotionsgeladene und unvergessliche Gesamtinszenierung der jeweiligen Shows freuen.

Freitag 18.Jänner 2019 - Andrea Berg & Rebel Tell

Andrea Berg

Sie ist die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte, berührt Millionen Menschen mit ihrer Musik und wird mit Rekorden und Auszeichnungen nur so überhäuft. Die Rede ist von Andrea Berg, die Ausnahmekünstlerin der Deutschen Musik schlechthin. 1992 begann sie mit dem Album „Du bist frei“ ihre einzigartige Karriere. 22 Jahre später kann sie sich über mehr als vierzehn Millionen verkaufte Tonträger freuen – und über zahlreiche sensationelle Bestwerte: Über 900 Wochen in den deutschen Album-Charts, davon allein 347 Wochen mit ihrem „Best Of“ (in Österreich hält sich das Album seit über 600 Wochen in den Charts). „Du hast mich tausendmal belogen“ ist seit Jahren in den Top 10 der erfolgreichsten Live-Titel des Jahres laut GEMA und war außerdem über mehrere Jahre durchgängig die meistgekaufte Schlager-Single in den deutschen Download-Shops. Insgesamt erhielt sie über 100 Gold- und Platin-Auszeichnungen, sechs ECHOs, acht Goldene Stimmgabeln und zahlreiche weitere Medienpreise (Bambi, Goldene Henne, Bild-Osgar, Krone der Volksmusik). Andrea Berg lebt mit ihrem Mann Ulrich Ferber in Aspach bei Stuttgart. Sie hat eine Tochter und zwei Stiefsöhne und widmet sich neben der Musik ehrenamtlich der Hospizarbeit, für die sie 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt.

Rebel Tell

Unter‘m Strich – Alles Rock ‘n‘ Roll SCHLAGER ROCK ‚N‘ ROLL!
Warum covert man Songs, die eigentlich schon jeder kennt? Ganz einfach erklärt: weil mehr in ihnen steckt und um ihnen einen ganz anderen Anstrich zu verleihen! Mit einer genial gemixten Farbe aus Rockabilly-, Country- und Partysounds ist das Debüt-Album von THE REBEL TELL BAND eine großartige Zusammenstellung Deutscher Hits mit Grooves, die keinen Körper still und keine Miene kalt lassen. THE REBEL TELL BAND – vier positiv musikverrückte Typen, die altersübergreifend und kollektiv gut ankommen. Hier lebt die Liebe zur Musik in jeglicher Hinsicht und hier überlebt musikalisches Kulturgut sogar diejenigen Kritiker, die eigentlich gar nicht auf „Schlager“ stehen. Geht denn das? Ja, das geht! Und vor allen Dingen: das rockt! Songs und Melodien, die in ihrer Originalfassung bereits Millionen Menschen glücklich gemacht haben, gewinnen jetzt ein ganz neues Publikum. Und das alte Publikum? Das flippt in erster Reihe völlig aus, weil diese einmalige Show schlichtweg jeden in pure Partylaune versetzt.


Samstag 19.Jänner 2019 - Fanta 4, Großstadtgeflüster & Left Boy

Die Fantastischen Vier

Das neue und zehnte Studioalbum der Fantastischen Vier erschien am 27. April und heißt „Captain Fantastic“.

Captain Fantastic ist dabei ein anderer Typ als Elton Johns Kunstfigur aus dem Jahr 1975, und er ist ebenfalls ein anderer als Viggo Mortensens Filmcharakter im gleichnamigen Comedydrama von 2016. Captain Fantastic ist auch keine Comicfigur aus einer der weniger bekannten Ecken des Marvel-Universums, auch wenn der Name tatsächlich nach einem angenehm unneurotischen Superhelden ohne nennenswerte Erzfeinde klingt. Er ist auch keine Person. Er ist nicht einmal eins von diesen Wortspielen auf der Grenze zwischen Spaß und Ernst, mit denen Die Fantastischen Vier in der Öffentlichkeit über ihren Legendenstatus scherzen würden. Captain Fantastic ist eine Geisteshaltung.

Grossstadtgeflüster

Da sind se ja wieder! GSGF aka Grossstadtgeflüster kommen im Frühjahr 2019…ne…wadde…nochmal…
„DA KANN JA JEDER KOMMEN-TOUR 2019“ Jeder? Auf jeden Fall! Und jeder darf sogar noch jeden mitbringen! Also hoch die Tassen! Auf wen? Auf Jeden! Nice! Jedenfalls, ist das die Tour zum neuen Album, von dem Jen Bender, Riffsn und Chriz Falk aus Berlinski noch überhaupt kein blassen Schimmer haben wie es heissen wird. Aber die Tour wird super, vorausgesetzt jeder der will kann da kommen, weil sonst wäre es ja nur fast jeder. Also Leute, überlegt euch schonmal was ihr anzieht, es sollte bequem und schnelltrocknend sein, sammelt eure Familie und Freunde ein und lasst gemeinsam mit den drei Tröten auf der Bühne die Hütte brennen. Denn eins ist sicher, da bleibt kein Tanzbein trocken!

Left Boy

Mehrere Jahre war es still um Left Boy, das Rap Wunderkind mit dem seltsamen und einmaligen Sound. Da liegen verschiedene Spekulationen nahe: Er hat sein Pulver verschossen, ihm fällt nichts mehr ein, Eintagsfliege, die Angst vor dem zweiten Album. Aber nichts davon stimmt. Nicht nur das: Man könnte nicht falscher liegen!

Denn während die Medien noch überlegen, was Left Boy wohl diesmal aus Hip-Hop alles rausholen kann, ist er schon längst ganz woanders und winkt uns vom gegenüberliegenden Ufer zu: Left Boy hat beschlossen, das Game nicht mehr mitzuspielen. Nicht, dass er jemals unter dem Verdacht gestanden hätte, der nette Radio-Chartpopper von nebenan zu sein – aber etwas in ihm hat sich verändert. Rap ist nicht mehr die erste Stimme, die ihm einfällt, wenn er Musik macht. Der Stil, die Schublade wurde zu eng für ihn und bot ihm nicht mehr die Möglichkeiten, das zu erzählen, was er loswerden wollte. Deswegen musste ein Wechsel her, eine Häutung, eine Neugeburt. Welcome Ferdinand.


Sonntag 20.Jänner 2019 - Martin Garrix, Hugel & viele mehr....

 

Martin Garrix

Der junge Niederländer steht derzeit an der Spitze und ist die Nummer 1 der DJ Mag Top 100!

Bei seinem letzten Auftritt beim ELF kam Garrix noch mit seiner Mama – heuer darf er schon ohne kommen. 2015 sorgte er für Aufsehen, als er sich von Spinnin – DEM EDM Label – trennte. Es tat ihm gut und brachte ihm ein besseres Standing ein. Mit In The Name Of Love brachte Garrix nun erstmalig einen klassischen Radiohit auf den Markt.

2013 hatte er seinen internationalen Durchbruch mit Animals. Erfolgreich waren auch seinen Kollaborationen mit Jay Hardway (Wizard) und Dimitri Vegas & Like Mike

 

Mike Williams

Der 1996 geborene holländische Musiker, Produzent und DJ ist besonders bekannt für seine Zusammenarbeit mit Tiesto. Mike Williams gilt als einer der Pioniere des Future House Sub-Genres Future Bounce.

Mike hat seine mühelosen Remix-Fähigkeiten auch bei zahlreichen Dance-Hits gezeigt. Er hat Remixe für seinen neuen Gitarristen Throttle Money Maker und Oliver Heldens & Tiësto The Right Song geliefert, von denen beide Mikes Versionen live in ihren Sets spielen. Kürzlich wurde Mike von dem Grammy-nominierten Duo Galantis ausgesucht, um einen offiziellen Remix ihrer neuesten Single Hunter zu produzieren, und auch R3hab heuerte den holländischen DJ an.

 

Salvatore Ganacci

Emir Kobilic, besser bekannt als Salvatore Ganacci, ist ein bekannter in Bosnien geborener Schwedischer Musikproduzent und DJ. Seine Debutsingle, welche er auf Universal zusammen mit Jillionaire von Major Lazer veröffentlicht, wurde ein bekannter Club Hit weltweit.

2017 performte er am Tomorrowland Festival, wo unter anderem auch sein „It’s time to relax your anus“ Video entstand, welches viral durchs Netz geisterte.

 

Hugel

Florent Hugel lebt in Marseille und begann 2005 mit seiner Tätigkeit als Musikproduzent mit Einflüssen aus Hip-Hop, Pop und Electronic. Er war unter anderem Mitglied des EDM-Duos KitSch 2.0 und des Hip-Hop-Projekts Hipshaker.

Im März 2015 veröffentlichte Hugel seine erste Solo-Single Coming Home. Mit dieser erzielte er seinen ersten Charterfolg in Deutschland und stieg dort auf Platz 80 der Charts ein. Größere Bekanntheit im deutschsprachigen Raum erlangte er 2017 durch Zusammenarbeit mit Robin Schulz, mit dem er den Song I Believe I’m Fine produzierte, der anschließend in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Charts einstieg und 2018 in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde.


                                            Jetzt Ticket sichern auf "oeticket.com"

                                                      Zur Sound & Snow Pauschale


                                                               Mehr Info´s gibts HIER

Sound & Snow - Festival der Superlative