Urlaub in Bad Hofgastein

Urlaub in Bad Hofgastein

Häufig gestellte Fragen

Wo liegt Bad Hofgastein?
Mitten im Herzen des Salzburger Landes gehören drei Orte zum Gasteinertal: Bad Hofgastein, Bad Gastein und Dorfgastein.

Was kann man zur Geschichte des Gasteinertals sagen?
Interessante historische Fakten aus dem Gasteinertal können Sie im Gasteiner Museum erfahren. Noch anschaulicher können Sie die Geschichte der Region bei historischen Rundgängen und auf der Burg Klammstein erleben.

Wie kommt man nach Bad Hofgastein mit dem Auto?
von Salzburg kommend: Tauernautobahn A 10 Richtung Villach/Italien
von Villach/Italien kommend: Tauernautobahn A 10 Richtung Salzburg Ausfahrt Bischofshofen/GasteinertalBundesstraße B 311 Richtung Zell am See Abzweigung Gasteinertal,
Weiterfahrt bis Bad Hofgastein in Bad Hofgastein: Einfahrt Süd am Ende des Ortes benützen

Was sollte man unbedingt gesehen haben?
Entdecken Sie in Ihrem Urlaub römische, mittelalterliche und barocke Schätze, wie der Römerturm Dorfgastein, das „Weitmoserschlössl“ in Bad Hofgastein oder die Wallfahrtskirche "Maria vom Guten Rat" in Böckstein.Welche Veranstaltungen gibt es?Beispielsweise erwartet Sie der Salzburger Bauernherbst zum Ausklang des Sommers in Gastein mit Brauchtum, Musik, Tanz und Kunsthandwerk. Zu mehr Veranstaltungen folgen Sie bitte diesen Link: www.sendlhof.at/de/bad-hofgastein-thermenhotel/veranstaltungskalender/

Wo kann man in der Nähe Golfspielen?
Dafür bietet sich die 18-Loch-Anlage des Golfclubs Gastein an. Der Sendlhof ist schon seit Jahrzenten ein Golfpartner & garantiert Ihnen 25% Greenfee – Ermäßigung (nur für Golfclub Gastein)Weitere attraktive Golfplätze liegen in unmittelbarer Entfernung: Golfclub Goldegg, Golfclub Dachstein Tauern, Golfclub Zell am See, Golfclub Mittersill, GolfclubRadstadt, Golfclub St. Johann im Pongau

Welche Ausflugtipps können Sie empfehlen?
In der Nähe von Bad Hofgastein gibt es jede Menge Ausflugsziele:Großglockner Hochalpenstraße, Liechtensteinklamm, Krimmler Wasserfälle, Erlebnisburg Hohenwerfen und die Eisriesenwelt Werfen, …

Was hat es mit dem Gasteiner Heilstollen/Thermalwasser auf sich?
In Ihrem Wellnesshotel Sendlhof haben wir das Gasteiner Thermalwasser. Seit mehr als 50 Jahren bewirkt das Gasteiner Thermalwasser in Bad Hofgastein zusammen mit dem weltweit einzigartigen Gasteiner Heilstollen und dem Gasteiner Dunstbad beachtliche Heilerfolge. Sie basieren auf verschiedenen Anwendungen des Elements Radon. Radon in Verbindung mit Wärme und hoher Luftfeuchtigkeit entfaltet seine besondere heilende Wirkung. Bekanntlich wird das Immunsystem angeregt und gestärkt.

Was bietet die Region rund um das Gasteinertal im Sommer?
Im Sommer ist das Gasteinertal ein Paradies für Wanderfreunde: 350 Kilometer Wanderwege – vom leichten Spazierweg bis zum anspruchsvollen Alpinsteig. Mit unseren Bergführer Christian entdecken Sie die schönsten Plätze Gasteins.
Wandertipps: www.skigastein.com/de/sommer/almorama
Wer das Biken lieber bevorzugt, der findet in Bad Hofgastein beste Voraussetzungen zum Mountainbiken. Von leichten Touren im Tal bis zu sportlichen Mountainbikerouten. E-Bikes im Sendlhof! Der Sendlhof bietet seinen Gästen die Möglichkeit sich E-Bikes sowie kostenlose Mountain-, Trekkingbikes & Kinderfahrräder auszuleihen. 

Was bietet die Region rund um das Gasteinertal im Winter?
Die großen Skischaukeln von Gastein: die Schlossalm, Dorfgastein-Großarl, Sportgastein oder der Graukogel befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auf Skiliebhaber warten 220 schneesichere und perfekt präparierte Pistenkilometer. Das Skigebiet Sportgastein ist das höchstgelegene des Gasteinertals und begeistert Freerider und Off-Piste Skifahrer. Damit zählt die Wintersportregion Gastein zu den größten und schönsten Skigebieten des Landes Salzburg. Sie ist Teil von Ski Amadé, eines der größten Wintersportgebiete in ganz Europa: Ein Ticket erschließt Ihnen 270 topmoderne Liftanlagen und 760 km Pisten mit Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. Wer lieber ohne Ski auskommen könnte, der kann im Gasteinertal auf über 100 Kilometer Winter-Wanderwegen spazieren gehen, rodeln, uvm.

Welche Lifte sind geöffnet?
Bitte folgen Sie diesem Link: www.skigastein.com/de/service/anlagen-winter

Kann man das Gasteinertal bereits zu Hause digital am PC erleben?
Ja – folgen Sie diesem Link  http://www.skigastein.com/de/winter/3d-welt-app-wlan

Kann man das Liftticket im Vorhinein schon kaufen?
Ja, das Zauberwort heißt: Mobile Ticketing. Das Ticketing wird direkt über ein mobiles Webservice abgewickelt und kann von jedem internetfähigen Smartphone direkt aufgerufen werden. Darüber hinaus ist der mobile Webservice auch über die App Ski amadé Guide abrufbar. 
Online-Ticket-Shop: ticket.skiamade.com/gastein-desktop/calculator/

Wo holt man sich am besten Infos zu Wetterdaten, Liftstatus, Sicherheitshinweisen etc.?
Mit der Datenskibrille „Smart Ski Goggles“. Die neue Datenskibrille wird über die App mit regionsspezifischen Informationen wie POI´s (points of interest) gefüttert. Dem Nutzer werden nützliche Infos dann im rechten unteren Sichtfeld der Brille angezeigt. Oder natürlich über die Website: www.skiamade.com/de/winter

Wie erreiche einen Arzt?
Notrufnummern:

  • Rettung: 144
  • Polizei: 133
  • Bergrettung: 140
  • Ärztenotdienst sowie Zahnärztlicher Notdienst: 141
  • Kardinal Schwarzenberg´sches Krankenhaus, Schwarzach im Pongau: 06415 7101-0
  • Rotes Kreuz: 14844, 
  • Giftinformationszentrale: 01/4064343-0